Samstag 31. August

14:15–15:15 Uhr
Reporterinnen erzählen

Teo Jakob / USM
Gast: Rohini Mohan
Land: Indien
Thema: Religion
Moderation: Anna Trechsel
17

Heilige Kühe

Mohammed Akhlaq war Schreiner, Elektriker und Klempner in seinem Dorf im Gliedstaat Uttar Pradesh. Mit Beginn der Agrarkrise schielten die hinduistischen Bauern argwöhnisch auf die gutgehenden Geschäfte des Muslims Akhlaq. Eines Nachts 2015 stürmten ein Dutzend Männer in sein Haus und schlugen Akhlaq zu Tode. Angeblich soll er – in Indien eine Gotteslästerung – Rindfleisch gegessen haben.

Rohini Mohan arbeitet als unabhängige Journalistin und lebt in Bangalore. Sie schreibt über Menschenrechte und Politik in Südasien für Harper’s, New York Times oder Caravan. Ausserdem ist sie Autorin des preisgekrönten Buches The Seasons of Trouble: Leben inmitten der Ruinen des Bürgerkriegs von Sri Lanka.

Anna Trechsel hat Islamwissenschaft studiert und arbeitet als Produzentin für die SRF-Sendung Echo der Zeit. Zuvor leitete sie die Auslandredaktion der NZZ am Sonntag und war Auslandredaktorin bei Der Bund.

Sprachen: Deutsch und Englisch

Online-Ticket lösen

Kostenlos
Mit dem Online-Ticket sichern Sie sich einen Platz. Sie erhalten auch ohne Ticket Zutritt zur Veranstaltung. Hier gilt: Es hat Platz, so lange es Platz hat.

Nominiert für den True Story Award
Rohini Mohan
A Template for Hate