Info /

Erzählte Welt

Erzählte Welt

Wenn wir Erlebtem Worte geben, entstehen Geschichten. Sie sind das Fundament für Beziehungen, das Band zwischen Menschen. Wenn wir Geschichten hören, teilhaben dürfen an einem uns unbekannten Leben, wenn wir wagen, uns anrühren zu lassen, wenn wir zu verstehen versuchen, öffnen wir uns für eine andere, uns neue Wirklichkeit. Die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit der Vielfalt unserer Zeit ist der Boden für Respekt, Achtung und Toleranz.
Zum zweiten Mal nach 2019 steht Bern im Zeichen von wahren Geschichten und Erzählungen. Am II. Internationalen Reportagen Festival Bern vom 20. bis zum 22. August 2021 nehmen uns 60 Journalistinnen und Journalisten aus 32 Ländern mit auf Reisen, bis in die entlegensten Winkel unserer Erde. Während drei Tagen entsteht im Rahmen von Gesprächen, Workshops und persönlichen Begegnungen an 11 Spielorten ein vielstimmiger, interkultureller Klang erzählter Welt.
Auftakt und gleichzeitig Höhepunkt des Festivals bildet die Verleihung des True Story Awards, dem ersten globalen Preis für Reportagen, am Freitagabend 20. August 2021 im Casino Bern. Am Samstag und Sonntag 21. und 22. August 2021 werden unsere Gäste an rund 50 Veranstaltungen ihre Arbeiten dem Publikum vorstellen.
Das Programm wird im Mai 2021 publiziert. Abonniere unseren Newsletter – und werde ab Mai 2021 Freundin oder Freund des Internationalen Reportagen Festivals Bern!

Herzlich willkommen!