Tickets

Die Veranstaltungen des Reportagen Festivals Bern sind kostenlos. Um sich einen Platz in den einzelnen Veranstaltungen zu sichern, können Sie auf dieser Site Online-Tickets lösen. Sie erhalten aber auch spontan Zutritt. Hier gilt: Es hat Platz, solange es Platz hat.
Für die Veranstaltungen Speed-Dating und Werkstatt ist der Bezug eines Online-Tickets notwendig. Die Preisverleihung ist als einzige Veranstaltung kostenpflichtig.

Unterkünfte

Nutzen Sie die Gelegenheit und bleiben Sie gleich das ganze Festival-Wochenende im schönen Bern. Die besten Unterkünfte können Sie direkt hier buchen. Früh reservieren lohnt sich!

Sprachen

Alle Teilnehmenden sprechen in ihrer Muttersprache. Die Veranstaltungen – ausser die Speed-Datings – werden von Dolmetschern auf Deutsch übersetzt.

Info-Stand

Beim Kornhausplatz befindet sich der Info-Stand des Festivals. Hier erfahren Sie alles rund um die Veranstaltungen oder können sich eine Festivalsausgabe des Magazins Reportagen sichern.

Programmheft

Das gesamte Programm des Reportagen Festivals finden Sie nicht nur auf dieser Website, sondern auch im handlichen Programmheft. Sie erhalten dieses am Info-Stand des Festivals oder können es vorab gleich hier bestellen.

Reporter erzählen

Während jeweils einer Stunde erzählen die nominierten Reporterinnen und Reporter von den Hintergründen ihrer Reportage. Sie schildern, was die Menschen in ihren Herkunftsländern bewegt. Moderiert werden diese Veranstaltungen von bekannten Schweizer Journalistinnen und Journalisten.

Panel-Diskussionen

Zwei bis drei Gäste diskutieren während einer Stunde über ein spezifisches Thema. Moderiert werden diese Veranstaltungen von bekannten Schweizer Journalistinnen und Journalisten.

Speed-Dating

Jeweils während 15 Minuten steht Ihnen eine Reporterin oder ein Reporter für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Stellen Sie den Nominierten, den Jury-Mitgliedern oder der Reportagen-Redaktion die Fragen, die Ihnen auf der Zunge brennen.
Eintritt nur mit kostenlosem Online-Ticket.

Werkstatt

Wollten Sie schon immer wissen, wie Sie Ihre Reiseeindrücke in eine Geschichte verpacken? Wie man herausfindet, was von dem stimmt, was in der Zeitung steht? Oder reizt es Sie, zeichnerisch die Welt abzubilden? Nehmen Sie an einem der sechs Workshops teil.
Eintritt nur mit kostenlosem Online-Ticket.

Reportagen live

Reporterinnen und Reporter können nicht nur schreiben, sondern auch erzählen!
Am Eröffnungsanlass sowie zum Festivalsabschluss erzählen Nominierte die Geschichte hinter den Geschichten auf der Bühne. Am Sonntag findet mit Sotschis Soundtrack eine besondere Veranstaltung statt: Schauspieler der Hochschule der Künste Bern (HKB) inszenieren im Theater am Käfigturm eine Reportage.

Preisverleihung

Als Höhepunkt des ersten Reportagen Festivals wird der True Story Award verliehen. Schauspieler der HKB inszenieren die nominierten Reportagen, der Gewinner-Text wird von den Schauspielern Julia Gräfner, Christian Brückner und Ricardo Flachs Nóbrega vorgetragen.
Tickets sind erhältlich bei shop.konzerttheaterbern.ch