Sonntag 1. September

14:30–15:30 Uhr
Reporterinnen erzählen

Polit-Forum Bern
Gast: Francesca Mannocchi
Land: Libyen
Thema: Migration
Moderation: Christian Schmidt
41

«Ich verkaufe Menschen»

Eingeschlossen in Zellen, in denen sie sich nicht bewegen können und kein Tageslicht erblicken, ohne ausreichend Nahrung und Wasser: das ist das Schicksal vieler Migranten, die es aus ganz Afrika bis nach Libyen geschafft haben. Dort liegt ihre Zukunft in den Händen von Schleppern. Doch diese sehen nicht ein, wieso sie die Schuldigen der Migrationskrise sein sollen. Auch sie sehen sich als Verlierer – und versuchen lediglich, über die Runden zu kommen.

Francesca Mannocchi ist eine italienische Kriegsreporterin, die sich seit Jahren auf den Mittleren Osten und die Flüchtlingsproblematik spezialisiert hat. 2019 erschien ihr neustes Buch Io Khaled vendo uomini e sono innocente (Ich, Khaled, verkaufe Menschen und bin unschuldig), welches auf der Basis ihrer Recherchen in Libyen entstand.

Christian Schmidt ist ein freier Reporter, Texter für Non-Profit-Organisationen und Reportagen-Autor.

Sprachen: Deutsch und Italienisch

Online-Ticket lösen

Kostenlos
Mit dem Online-Ticket sichern Sie sich einen Platz. Sie erhalten auch ohne Ticket Zutritt zur Veranstaltung. Hier gilt: Es hat Platz, so lange es Platz hat.