Sonntag 1. September

11:45–12:45 Uhr
Reporter erzählen

Kulturlokal ONO
Gast: Antonio Melquíades
Land: Brasilien
Themen: Gesellschaft, Umwelt
Moderation: Claude Fankhauser
35

Ein Parasit für Arm und Reich

Im Nordosten Brasiliens breitet sich eine Seuche aus: der Chagas-Parasit. Wer davon befallen ist, muss bei falscher Behandlung mit dem Tod rechnen. Es wird befürchtet, dass eine Viertelmillion Menschen darunter leiden, ohne es zu wissen. Warum breitet sich der Parasit in einer der ärmsten Gegenden so schnell aus? Und wieso landen die Mittel zur Bekämpfung in den Taschen von Politikern?

Antonio Melquíades ist investigativer Reporter und spezialisiert auf die Aufdeckung von Menschenrechtsvergehen. Zu seinen wichtigsten Arbeiten gehört die Aufdeckung von übermässigem Pestizid-Einsatz der Agrarwirtschaft.

Claude Fankhauser ist Reportagen-Gründer, interessiert sich für neuste Entwicklungen in der Wissenschaft und hat sich in seiner Tätigkeit als Redaktor stets für Menschen, die keine Stimme haben, starkgemacht.

Sprachen: Deutsch und Portugiesisch

Online-Ticket lösen

Kostenlos
Mit dem Online-Ticket sichern Sie sich einen Platz. Sie erhalten auch ohne Ticket Zutritt zur Veranstaltung. Hier gilt: Es hat Platz, so lange es Platz hat.

Nominiert für den True Story Award
Melquiades Junior
Chagas – Life After the Barber Bug
Chagas - a vida após o barbeiro