Samstag 31. August

15:30–16:30 Uhr
Panel-Diskussion

Bernisches Historisches Museum
Gäste: Daniel Howden, Taina Tervonen, Annalisa Camilli
Thema: Migration
Moderation: Sacha Batthyany
19

Gefährliche Routen

Der Weg nach Europa endet für viele Afrikaner in der Sahara oder im Mittelmeer. Europas Bemühungen, dem Flüchtlingsstrom Einhalt zu gebieten, lässt die Fliehenden noch gefährlichere Routen nutzen.

Daniel Howden arbeitet als Investigativ-Journalist im Migrationsbereich. Niger beschreibt er als Laboratorium der EU-Subventionspolitik.

Taina Tervonen ist eine finnische Journalistin und Filmemacherin. Sie suchte in Westafrika nach der Identität von ertrunkenen Flüchtlingen.

Annalisa Camilli beschreibt, wie die Zurückweisung eines Flüchtlingsschiffes von Italiens Regierung das Schleppergeschäft in Libyen verändert.

Sacha Batthyany war Korrespondent für den Tages-Anzeiger und die SZ in Washington und arbeitet seit 2018 in der Hintergrund-Redaktion der NZZ am Sonntag.

Sprachen: Deutsch und Englisch

Online-Ticket lösen

Kostenlos
Mit dem Online-Ticket sichern Sie sich einen Platz. Sie erhalten auch ohne Ticket Zutritt zur Veranstaltung. Hier gilt: Es hat Platz, so lange es Platz hat.

Nominiert für den True Story Award
Daniel Howden and Giacomo Zandonini
Niger: Europe’s Migration Laboratory
Taina Tervonen
The Missing
Les Disparus
Annalisa Camilli
Imprisoned Underground in Libya
Reclusi sottoterra in Libia