Samstag 31. August

14:15–15:15 Uhr
Reporter erzählen

Kulturlokal ONO
Gast: Jon Lee Anderson
Land: USA
Thema: Journalismus
Moderation: Daniel Puntas Bernet
18

Der Weltreporter

Wenige Stunden nachdem am 11. September 2001 die Zwillingstürme in New York zusammengebrochen waren, setzte sich Jon Lee Anderson ins Flugzeug Richtung Kabul. Er recherchierte bereits vor Ort, als George W. Bush tags darauf der Weltöffentlichkeit erstmals den Namen Usama bin Ladin als Drahtzieher des Attentats nannte. Im Laufe seiner langjährigen Reporterkarriere begegnete er u. a. Fidel Castro, Augusto Pinochet und Hugo Chavez.

Jon Lee Anderson ist seit 40 Jahren Reporter. Er arbeitet für den New Yorker und veröffentlichte viel beachtete Bücher wie eine 800-seitige Biografie von Che Guevara (Che. Die Biografie) oder Die verwundete Stadt über den Fall von Bagdad und Saddam Hussein.

Daniel Puntas Bernet ist Gründer und Chefredaktor von Reportagen. Jon Lee Anderson lernte er an einem Hamburger Journalistentreffen kennen, wo er allein in einer Ecke sass und an einem Bier nippte.

Sprachen: Deutsch und Englisch

Online-Ticket lösen

Kostenlos
Mit dem Online-Ticket sichern Sie sich einen Platz. Sie erhalten auch ohne Ticket Zutritt zur Veranstaltung. Hier gilt: Es hat Platz, so lange es Platz hat.